3D Röntgenmikroskop

3D Röntgenmikroskop (XRM)

Die Charakterisierung der 3D Mikrostruktur von porösen Materialien unter kontrollierten Einflüssen sowie die Beobachtung der Entwicklung von Strukturen im Zeitverlauf (4D) lassen sich mittels 3D Röntgenmikroskop realisieren.

Förderkennzeichen: 411334776

Ausstattung

Probenvorbereitung

Ausstattung

Hochauflösendes 3D-Röntgenstrahl-Abbildungssystem Xradia Versa 620 mit Debenzelle

  • Objektive 0,4X, 4X, 20X, 40X und einen Flachbilddetektor für große Probenvolumina
  • 12 Standardfilter
  • Deben CT5000-TEC, In situ Heiz-/Kühl-/Zug-/Druckmodul, maximale Belastung 5 kN
  • Analyse Workstation mit DragonflyPro

      Probenvorbereitung

      Im XRM werden poröse Materialien bis zu einer Größe von 30 cm untersucht. Durch zunehmende Dichte und Dicke der Proben vergrößert sich die Menge der absorbierten Röntgenstrahlen und man erhält ein dunkleres Bild. Mit den Proben ist eine kurze Beschreibung des Probenmaterials zu übergeben.

      Kontakt

      Sarah Hupfer (Laborleitung)

      Telefon: 03641 / 948644
      E-Mail: sarah.hupfer@uni-jena.de

      Michael Ude

      Telefon: 03641 / 948721
      E-Mail: michael.ude@uni-jena.de