VisiSens

VisiSens

Die präzise Überwachung von pH, O2 und CO2 als Randbedingungen von Experimenten oder Systemreaktionen spielt in vielen Fachrichtungen eine wichtige Rolle. Dabei bieten ortsaufgelöste 2D Messungen eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber punktuellen elektrodenbasierten Methoden. Mittels des VisiSensTD Systems können Fluoreszenzintensitäten von planaren chemisch-optischen Sensorfolien in verschiedenen Probenmedien zur gleichzeitigen Erfassung von pH, O2 und CO2 gemessen werden. Sensorfolien mit flexiblen Geometrien und Größen von mehreren cm2 sind möglich sowie Auflösungen zur Datenerfassung im sub-mm2 Bereich können erreicht werden. Die zeitliche Auflösung ist von der gewünschten Messfrequenz des Operators abhängig.

Ausstattung

Probenvorbereitung

Ausstattung

VisiSens TD Kamera/Sensor-System mit integrierter LED zur Messung von pH, O2 und CO2.

VisiSens TD Big Area Imaging Kit zur Anregung der Sensorfolien aus größerer Entfernung, wenn LED von der Kamera nicht mehr ausreicht (derzeit in Experiment in Benutzung).

 

      Probenvorbereitung

       

      Für den Einsatz des Systems ist eine individuelle Vorbereitung und Absprache notwendig. Weiterhin muss eine auf das Experimentdesign angepasste Kalibration durchgeführt werden. Sensorfolien werden nach Bedarf bestellt und können je nach Anforderung zugeschnitten werden.

      Kontakt

      Dr. Dirk Merten

      Telefon: 03641 / 948616
      E-Mail: dirk.merten@uni-jena.de

      Marcus Böhm

      Telefon: 03641 / 948669
      E-Mail: marcus.boehm@uni-jena.de